Musik

"Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie."                                  Ludwig van Beethoven

 

Musik am GMG

Die GMG-Bigband, unter der Leitung von StRin Onasch, ist wBild-Rechte liegen voreniger ein Jazz-Ensemble als vielmehr eine große Band, in der die unterschiedlichsten Instrumente zusammen harmonieren. Mit von der Partie sind u. a. die Instrumente Trompete, Saxofon, Querflöte, Posaune, Klarinette, Klavier, E-Bass, Keyboard, Gitarre, Schlagzeug und Percussioninstrumente, gespielt von Schülerinnen aller Jahrgangsstufen. Aktuell musizieren 70 Schüler in der Bigband und bereichern so das Schulleben.

Der Schulchor stellt oftmals den Beginn der musikalischen Laufbahn am GMG dar. Momentan singen 30 Schüler bei StRin Johanna Meindl.

Das Engagement der Ensembles wird durch die jährlich stattfindende Musikfahrt in das Jugendhaus Habsberg belohnt.

 

 

Die Fachschaft im Schuljahr 2018/19

  • StR A. Billner (Fachbetreuung)
  • StRin A. Onasch

Aktuelles

Auszeichnung für Volksmusikensemble

Im Juni umrahmte das Volksmusikensemble der Schule unter Leitung von StRin Onasch und StR Billner die Ausstellungseröffnung der spontanrealistischen Gemälde von Frau Welnhofer im Bayerischen Landtag musikalisch und erntete dafür höchstes Lob. Als Anerkennung der außergewöhnlich gelungenen Ausstellung und ausdrücklich auch der Leistung der Schülerinnen und Schüler wurden OStD Welnhofer und seine Frau Ruth von Frau Landtagspräsidenten Barbara Stamm zum Sommerempfang des Landtags auf Schloss Schleißheim eingeladen.

GMG-Volksmusikensemble umrahmt Ausstellungseröffnung im Landtag

Einen vielbeachteten ersten Auftritt absolvierte das neugegründete GMG-Volksmusikensemble bei der Vernissage der spontanrealistischen Bayerngemälde der Amberger Künstlerin Ruth Welnhofer im Maximilianeum. So war die Eröffnungsveranstaltung auch aus musikalischer Sicht oberpfälzisch geprägt: Das Ensemble unter Leitung von Studienrätin Anja Onasch und Studienrat Andreas Billner gaben konzertant arrangierte Volksmusik aus Altbayern zum Besten.

Opernfahrten der 10. Jahrgangsstufe

Opernfahrt der 10a

Verdis Oper „La Traviata“ stand am 26. April am Spielplan des Nürnberger Opernhauses. Die schöne Kulisse des Staatstheaters erfüllt mit Verdis eingängigen Melodien boten einen interessanten Opernabend.

Opernfahrt der 10b ans Staatstheater Nürnberg

Am 6. Mai stand „Carmen“ von Bizet auf dem Programm des Opernhauses. Eine eindrucksvolle Inszenierung, ebenso wie die musikalische Umsetzung bescherten einen unterhaltsamen Opernabend.

Lions Musiknacht

Am 22.03.2018 gaben die Gymnasien Ambergs ein großes Konzert im ACC, bekannt unter dem Namen Lions-Musik Nacht.

Vom GMG führten der Chor, das Vokalensemble und die Bigband insgesamt vier Lieder auf. Darunter z.B das Lied „A whole new world“ von dem Disneyfilm Alladin, das afrikanische Lied „HAMBA NATHI“ oder „I knew you were trouble“.

Auch das Erasmus-Gymnasium sorgte zum Beispiel mit dem Funkhit „September“ für musikalische Unterhaltung. Neben dem GMG und dem EG führte ebenso die Johanna-Decker-Schule mit z.B dem Lied „Skyful“ für tosenden Applaus.

Paulina Strebel und Leonard Krapf erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018 erzielten Paulina Strebel (9b) mit dem Fagott und Leonard Krapf (8b) an der Orgel jeweils einen hervorragenden 2. Preis in der Solowertung. Beide qualifizierten sich Ende Januar beim Regionalwettbewerb in der Altersklasse IV mit einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Paulina, die die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nur ganz knapp verfehlte, spielte Werke von Stamitz, Merci und Allers; Leonards Programm umfasste Werke von Bach, Lemmens, Reger, Buxtehude und Langlais. Das Wertungsvorspiel dauert 15-20 Minuten und muss Werke aus mindestens zwei verschiedenen Epochen enthalten.

Weihnachtskonzert im Kongregationssaal

Horcht und schweigt! Das GMG läutet mit seinem Weihnachtskonzert die Feiertage ein!

Die Klasse 5b singt im Altersheim

Am Nikolaustag begab sich die 5b des Gregor-Mendel-Gymnasiums mit Studienrätin Johanna Meindl ins Caritas-Altenheim und sang dort Adventslieder für die Senioren. Dabei trugen die Schüler zunächst eigene Lieder vor, später stimmten die Senioren ein und man gab zusammen mit Bewohnern und Betreuern weihnachtliche Klassiker zum Besten. Beeindruckt berichteten die Schüler beim anschließenden Beisammensein mit Plätzchen und Kuchen, dass es ihnen besonders gefallen habe, den Menschen eine Freude zu bereiten.

Lernen von den Profis

Einen besonders abwechslungsreichen und praxisnahen Workshop durften sieben Mitglieder des Technik-Teams vergangene Woche in den Faschingsferien besuchen. So war es auch für den ehemaligen Leiter des Technik-Teams Sandro Solter eine besondere Freude nach etlichen Jahren wieder einmal seine alte Schule zu besuchen und zu sehen, was aus "seinem" Technik-Team geworden ist. Für die Schüler war es sehr interessant zu erkunden, mit welchen Methoden im professionellen Umfeld der Veranstaltungstechnik gearbeitet wird.

"Wieder naht der heil'ge Stern" - freudige Einstimmung auf Weihnachten

Feierlich und ausgesprochen schwungvoll eröffnete der Nachwuchsorganist Leonard Krapf (Klasse 7a) das Konzert in der voll besetzten Dreifaltigkeitskirche mit der Fanfare in D-Dur von Lemmens. Die einleitenden Worte von Pfarrer Gradl und Oberstudiendirektor Peter Welnhofer erinnerten das Publikum daran, dass zu einem gelungenen Konzert immer eine gründliche Vorbereitung notwendig ist.

Newcomerband "Seasons" begeistert vor großem Publikum

Einen Einstand nach Maß hatte die 11-köpfige Ehemaligen-Formation "Seasons" um die beiden Bandleader und "Bigband-Urgesteine" Klaus Schmidt und Uli Wießnet auf der Luftnacht 2016. So durfte die Gruppe gleich bei ihrem ersten Auftritt mit viel jugendlichem Elan das Publikum am gut besuchten Marktplatz unterhalten. 

 

 

Seiten

Subscribe to