Heißer Schlagabtausch zu aktuellen Themen

Die Frage, ob ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen eingeführt werden soll, beschäftigt gerade nicht nur die Politiker. Noch bevor das Thema die Zeitungen füllte, debattierten Teilnehmer am Wettbewerb „Jugend debattiert“ an unserer Schule darüber, nachdem sie sich eingehend selbstständig informiert hatten. Auch ob ein Hundeführerschein nötig ist, die Zeitumstellung abgeschafft werden soll oder ein Schulfach „Praktische Lebensführung“ an unseren Schulen fehlt, wurde ausführlich erörtert.

Jungen III sichern sich Platz 1 beim Bezirksfinale im Eisschnelllauf

Am Freitag, den 01. Februar 2019, trafen sich insgesamt 21 Mädchen- und Jungenmannschaften in den Altersklassen III und IV, um das Bezirksfinale im Eisschnelllauf in der Eishalle Mitterteich auszutragen. Zum zweiten Mal nahm eine Mannschaft des Gregor-Mendel-Gymnasiums in der Wettkampfklasse Jungen III teil.

Nach einem hervorragenden zweiten Platz im Vorjahr stellten sich dieses Jahr Niels Eder, Luca Fruth, MarceIl Laczkó, Alexander Schubert und Luis Wittmann der Herausforderung.

Tischtennis Jungen IV – Platz 3 beim Bezirksfinale

Nach ihrem Triumph beim Regionalfinale durften die Tischtennis-Jungen der Altersklasse IV (Jahrgänge 2006 und jünger) am Mittwoch, den 23.01.2019, in Nittenau zu den Oberpfalzmeisterschaften antreten. Neben den stark besetzten Mannschaften aus Bad Kötzting und Neustadt an der Waldnaab blieb am Ende Platz 3 auf dem Siegertreppchen.  Weil unsere Nachwuchsspieler beinahe alle nicht in einem Tischtennis-Verein gemeldet sind, ist das ein prima Erfolg!

Tischtennis-Bezirksfinale Jungen III: Platz 3 für’s GMG

Wie bereits in den vergangenen Jahren hatten sich die Tischtennis-Jungen der Altersklasse III (Jahrgänge 2004-2007) souverän für die Oberpfalz-meisterschaften qualifiziert. Am Donnerstag, den 24.01.2019, durfte die Mannschaft daher wiederum nach Kemnath Stadt reisen. Im Modus Jeder-gegen-jeden spielte man gegen die Vertreter der Schulen aus Bad Kötzting, Regensburg und Waldsassen. Nach zwei Niederlagen und einem 6:3-Sieg erreichte die erfahrene Truppe am Ende Rang 3 und somit einen verdienten Platz auf dem  Siegertreppchen.

Das GMG zu Gast bei der Sportlerehrung der Stadt Amberg

Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Gregor-Mendel-Gymnasiums, die im vergangenen Schuljahr 2017/18 in ihrer jeweiligen Sportart außergewöhnliche Erfolge verbuchen konnten, waren am Freitag, den 25. Januar 2019, zu Gast bei der Sportlerehrung der Stadt Amberg. Im Amberger Congress Centrum (ACC) empfing Bürgermeisterin Brigitte Netta zusammen mit den Mitarbeitern des Städtischen Schul- und Sportamts die zu ehrenden Schülerinnen und Schüler der Amberger Gymnasien, Realschulen sowie der Dreifaltigkeits-Mittelschule.

Sicherheit und Entwicklung in Krisenregionen – Jugendoffizier Erbrich erläutert geopolitische Herausforderungen

Zum Thema Sicherheitspolitik hielt Jugendoffizier Marius Alois Erbrich aus Nürnberg zu Beginn des Jahres einen Vortrag für geopolitisch interessierte Schüler der 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe.

Skikursfahrt nach Kärnten

Die 7. Jahrgangsstufe des Gregor-Mendel-Gymnasiums durfte in der Woche vom 07. - 12. Januar 2019 zu ihrer zweiten Skikursfahrt aufbrechen. Am Montag ging es zunächst mit dem Bus über München, Salzburg und Villach nach Tröpoloch in Kärnten (Österreich). Während die Nordseite der Alpen geradezu im Schnee versank, kehrte sich das Bild südlich des Katschbergtunnels ins Gegenteil: grüne Hänge, Sonne und kein Schnee in den Tälern.

Jungen III gewinnen Volleyball – Regionalentscheid

Am Dienstag, 8.1.19, traten die Jungen III zum Regionalentscheid Volleyball gegen die gastgebende Mannschaft des  Erasmus-Gymnasiums an. Gespielt wird in dieser Wettkampfklasse  4:4 auf das Kleinfeld.

Abgestürzt! (Mythos des Monats)

Es gab nur einen Weg in die Freiheit: Die Lüfte! Nach langer Vorbereitung war es soweit: Es konnte losgehen. Doch irgendwas lief schief! Lief gar nicht gut! Ikarus war zu nah an der Sonne! Flieg doch tiefer! Nein! Oh Gott!!!

Schon mal abgestürzt? – Nein, natürlich nicht mit dem Flugzeug! Aber vielleicht doch im übertragenen Sinne. Darauf nämlich will der Mythos von Dädalus und Ikarus hinaus. Beide sind Gefangene des Königs Minos auf Kreta. Es bleibt nur ein Weg für die Flucht: Die Lüfte. Dädalus tüftelt und bastelt für sich und seinen Sohn Flügel aus Federn und Wachs. Sie wagen es! Doch Ikarus kommt der Sonne zu nahe – trotz Warnungen des Vaters –, das Wachs schmilzt und Ikarus stürzt in den Tod. Und so nehmen Sätze aus dem Mythos, die an Luftballons hängen, Sie bereits in der Eingangshalle des GMG an die Hand und führen Sie Stück für Stück zum Latein-Schaukasten in den ersten Stock, wo Ikarus gerade abstürzt.

Zur Interpretation:

GMG gewinnt mit beiden Mannschaften das Regionalfinale

Überaus erfolgreich waren die beiden Tischtennis-Mannschaften der Jungen III und Jungen IV des Gregor-Mendel-Gymnasiums Amberg. Im Regionalfinale, das in diesem Jahr am GMG ausgerichtet wurde, konnten die Jungen III einen ungefährdeten Sieg gegen das HCA Gymnasium Sulzbach-Rosenberg erringen. Es wurde kein Spiel verloren und so stand am Ende ein 9:0 Sieg.

Jungforscher am Gymnasium - Vorschulkinder forschen am GMG

Chemie ist nur was für Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe und naturwissenschaftlich Interessierte? Mit diesem Vorurteil räumte Dr. Christian Preitschaft, Fachleiter für Chemie am Gregor-Mendel-Gymnasium auf. Dr. Preitschaft und sein P-Seminar Chemie zeigten, dass Chemie bereits für die Kleinsten faszinierend ist. Daher bekamen dieses Schuljahr die Vorschulkinder des Kindergartens St. Vitus Ursensollen erstmals die Gelegenheit, am Gregor-Mendel-Gymnasium unter Leitung von Chemielehrer Dr. Christian Preitschaft einfache, altersgemäße und gefahrlose Experimente durchzuführen. 

Startup-Gründung: Man gewinnt oder man lernt!

Diese Erkenntnis vermittelte Julian Weishaupt den Zehntklässlern des Wirtschaftszweigs bei seinem Vortrag zur Unternehmensgründung. Als Mitgründer des Amberger Modelabels „I am free“, selbständiger Unternehmer und Mitarbeiter beim Tech-Incubator Zollhof konnte der ehemalige GMG-Schüler die Möglichkeiten aber auch die Schwierigkeiten bei der Gründung eines eigenen Unternehmens aus erster Hand schildern.

Elternbeirat ermöglicht Neukauf einer Tischtennisplatte

Nachdem im vergangenen Schuljahr eine der vorhandenen Tischtennisplatten in der Dreifachturnhalle des Gregor-Mendel-Gymnasiums irreparabel beschädigt worden war, ermöglichten die Mitglieder des Elternbeirates unter der Leitung der 1. Vorsitzenden Birgitt Beier und der 2. Vorsitzenden Michaela Hetzenecker nun die Finanzierung eines neuen Tischtennistisches.

Das GMG hat einen neuen Vorlese-Champion…

… und er heißt Kilian Dotzler (6d). Sowohl beim selbst gewählten Buch (Harry Potter und die Kammer des Schreckens) als auch beim Fremdtext (Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt) zeigte er sein ganzes Können und setzte sich somit gegen Elisabeth Lindt (6a), Lennart Kohl (6b) und Leni Danzl (6c) durch. Die vier Kandidaten bereiteten der Jury mit ihren Leseleistungen viel Freude. Drama, Spannung, Komik – diese Stimmungen brachten die vier Leseratten aus der 6. Jahrgangsstufe meisterhaft zum Ausdruck.

Mythos des Monats: Theseus und der Minotaurus

(Zwei-) Monatliche Ausstellung im Latein-Schaukasten des GMG

Haben Sie den roten Faden verloren?
Dann sollten Sie ihn schnellstens wieder aufnehmen. Denn ohne den sprichwörtlichen Ariadne-Faden sind Sie verloren! Auch der mythologische Held Theseus, der den Minotaurus – ein Wesen halb Mensch, halb Stier – in einem Labyrinth besiegte, hätte ohne den berühmten Ariadne-Faden aus demselbigen nicht wieder herausgefunden. Und so nimmt Sie der rote Faden an die Hand und führt Sie vom Haupteingang des GMG bis hinauf in den ersten Stock zum Latein-Schaukasten.

Seiten

Subscribe to Gregor-Mendel-Gymnasium Amberg RSS