Ja zur Wahl! Unsere Schüler haben eine Stimme!

Bayern wählt. Für den 14. Oktober sind die Landtagswahlen 2018 anberaumt. An diesem Tag erhalten die Bürgerinnen und Bürger die Chance, sich an der politischen Willensbildung zu beteiligen. Das allgemeine Interesse an dieser Partizipationsmöglichkeit ist jedoch erstaunlich gering. Die Wahlbeteiligung in Bayern lag im Jahr 2013 bei nur 63,9 Prozent. Für eine moderne Demokratie ist es allerdings absolut notwendig, sich in Entscheidungsprozesse einzubringen.
Um nun die Wählerschaft von morgen auf die Bedeutung von Wahlen aufmerksam zu machen, nahm das GMG auch in diesem Jahr an der Juniorwahl teil. Dieses Projekt zur politischen Bildung ermöglicht eine originalgetreue Wahlsimulation, sodass sich die Schüler/-innen nicht nur in der Theorie mit dem Wahlsystem beschäftigen, sondern aktiv eine (Erst- und Zweit-)Stimme abgeben. Deshalb schritten am 10.10.2018 92,6 Prozent unserer Zehntklässler zur Wahlurne. Mit großer Begeisterung waren die Jugendlichen bei der Sache und erwarten nun gespannt das Wahlergebnis, insbesondere im Vergleich zur „echten“ Wahl. Einig sind sie sich jedoch bereits jetzt, dass die Juniorwahl - neben der Motivation später zur Wahl zu gehen - das Interesse an der Politik dauerhaft geweckt hat.